Arctic Shop Bad und Sauna Haus & Garten Urlaub & Reisen Schwedenhäuser Angebote / News


Hinweise zur Nutzung von Badetonnen

Während der Heizung

  • Achten Sie auf ausreichend Wasser im Badefass.
  • lassen Sie den Deckel (aus Kunststoff oder Vinyl) darauf liegen.
  • Wichtig ist das Wasser ab und zu umzurühren, so dass die Wassertemperatur im oberen und unteren Bereich gleich ist.
  • Das Wasser sollte nicht zu warm aufgeheizt werden. Wir empfehlen eine maximale Erwärmung bis +37 °C. Besonders Menschen mit Herzkrankheiten sollten Warmwasserbäder mit Temperaturen über +37 °C Wasser meiden.

Nach dem Baden

  • Entleeren Sie das Fass niemals, bevor der Ofen komplett abgekühlt ist.
  • Ein gefülltes Fass im Winter niemals zufrieren lassen!
  • Lassen Sie das Wasser bei Nichtgebrauch komplett aus dem Fass ab! Oder heizen Sie das Fass regelmäßig.
  • Um die Lebensdauer der Feuerroste zu verlängern, entfernen Sie die Asche nach jeder Heizung aus dem Ofen.
  • Zum Schutz vor Verschmutzungen sollte das Fass bei Nichtbenutzung bedeckt werden. Unser Deckel (als Zubehör) eignet sich dazu sehr gut, da die Abdeckung nicht zu dicht sein darf, damit die Luftzirkulation stets gewährleistet ist.

Wartung / Sicherheit

  • Es ist sehr wichtig, sich um die Reinigung und Hygiene des Fasses zu kümmern. Das Fass sollte regelmäßig gewaschen werden. Zum Waschen benötigen Sie nur eine Bürste und eine milde Seife. Alle Sitze sind für die Reinigung leicht ein- und auszubauen. Falls erforderlich, kann das Fass auch mit Chlor gereinigt werden.
  • Um die Lebensdauer zu maximieren, behandeln Sie die Aussenseite Ihres Badefasses einmal im Jahr mit Holzöl mit UV-Schutz.
  • Bei kommerzieller Nutzung empfehlen wir stetige Chlorung des Wassers. Mischen Sie dazu Chlor und Wasser nach Herstellervorgaben.
  • Eine Badetonne kann auch mit einem Filtersystem für Swimmingpools ausgerüstet werden. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
  • Sorgen Sie immer für ausreichende Sicherheit, wenn Sie mit Kindern Baden oder wenn Kinder in der Nähe spielen.
  • Wird die Treppe feucht, kann diese rutschig werden.
  • Beachten Sie auch, dass bei tiefen Temperaturen stets Frostgefahr besteht, was zu glitschigen Eisflächen führen kann.
  • Menschen mit infektiösen Hautkrankheiten sollten das Baden im Badefass vermeiden!
  • Um Erkältungen im Winter zu vermeiden, empfehlen wir die Verwendung eines Badehutes oder Saunahutes.

Recycling

Die Teile aus Metall können wieder aufgearbeitet werden. Die Holzteile dürfen verbrannt werden. Mit Holzschutzmitteln behandelte Planken sind als Sonderabfall zu entsorgen. Andere Teile können im regulären Abfall entsorgt werden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem Badefass!

 


 

Schwedenservice24-direkt
AGENTUR Jörg Schmieder
Tannenweg 4 A - Ortsteil Carlsberg • 02681 Schirgiswalde-Kirschau

Telefon: (03592) 38 00 97    Fax: (03592) 544 35 32
Exklusive Villen Ferienhäuser und Freizeithäuser aus Schweden
skandinavische Häuser aus Skandinavien Passivhäuser Schwedenhäuser
 
Schweden Elch
Webdesign by EDB